Viele Details, die schlau
und einfach zu nutzen sind!

Hier finden Sie die großen und auch die kleinen, aber wichtigen Details, die Uploadknecht so besonders machen:

Unsere Ansprüche an den Uploadknecht

  • Uploadknecht sollte für den Endbenutzer einfach zu bedienen sein.
  • Der User sollte in der Lage sein, einfache Vorgänge wie das Senden und Empfangen ohne große Einarbeitung zu bewerkstelligen.
  • Der Uploadknecht ist von Haus aus sicher.
  • Der Uploadknecht folgt einfachen Standards, um den Benutzer so sehr zu entlasten, dass er innerhalb kürzester Zeit den Service nicht mehr missen mag.

 

Senden und Download von Dateien

  • Benutzt eine einfache Oberfläche, um Dateien zu versenden.
  • Keinerlei Dateigrößen-Beschränkung.
  • Moderne HTML 5 Upload Mechanismen.
  • Automatischer Übergang zu HTML 4 Methoden.
  • Unterstützung für die führenden Browser in den letzten zwei Versionen und für den Internet Explorer in den letzten drei Versionen.
  • Splittet während des Uploads in 100MB Blöcke, um Proxy-Einschränkungen zu umgehen.
  • Kein Flash, kein Java oder sonst welche Plugins für den Download notwendig.
  • Keinerlei Anpassungen an die Browser-Konfiguration notwendig, weder für Upload noch für Download.
  • Jede Nachricht wird mit einem frei wählbaren Ablaufdatum versehen, so dass die Nachricht danach nicht mehr angezeigt werden kann und die Dateien automatisch gelöscht werden. So können Sie sicher sein, dass keine Datei mehr als vergessene 'Leiche' im Internet verfügbar ist.
  • Nachrichten können also mit einem Verfallsdatum versehen sein oder verfallen nach einer bestimmten Anzahl von Downloads.
  • Mehreren Dateien in einer Nachricht können zu einer Zip-Datei zusammengefasst und heruntergeladen werden.
  • Es kann festgelegt werden, wer außer den eigentlichen Empfängern Dateien aus der weitergeleiteten Nachricht herunterladen kann.
  • Die Nachricht kann auch per BCC als Protokoll an den Versender geschickt werden.
  • Dateien, die bereits hochgeladen wurden, können für eine neue Nachricht wiederverwendet werden.
  • Dateien können nach Dateiendung geblockt werden.

 

Dateien empfangen, so einfach wie möglich

  • Benutzer können von externen Versendern einfach Dateien empfangen.
  • Benutzer können Dateien von externen Kontakten anfordern, ohne dass diese sich am Managed File Transfer Service registrieren müssen.

Filedrop Seiten, statische Seiten für den Datei-Empfang
Ein Filedrop Seite ist eine statische URL, die beispielsweise https://mft.insightlab.de/filedrop/dms-kor lautet. Hier können Sie übrigens testweise Dateien mit bis zu 50MB ablegen.
Der Empfänger kann fest definiert werden oder ein beliebiger sein.

Filedrop ohne Anmeldung

  • Es können so viele Filedrops wie benötigt zur Verfügung gestellt werden.
  • Jeder Filedrop kann individuell für erlaubte Dateitypen und die Maximalgröße konfiguriert werden.
  • Jeder Filedrop kann individuell konfiguriert werden, wem die Dateien zur Verfügung gestellt werden.
  • Benutzerbezogene Filedrops: Jeder Benutzer kann seine eigene Filedrop Seite haben, und die individuelle URL in seiner E-Mail Signatur mitsenden, damit Partner wissen, dass sie Dateien via Filedrop senden können.
  • Benutzerbezogene Filedrops können 'lesbare' URLS erhalten oder aber sichere, automatisch generierte.

FileLinks, Ihr persönlicher Datencontainer

  • Ein FileLink ist ein Datencontainer zu einer speziellen Datei. Dies ist perfekt, wenn Sie nicht wissen, wer der Empfänger sein wird, oder wenn Sie eine sichere Datenablage benötigen, um einfach einen Link mitzuteilen.
  • Es können so viele FileLinks wie benötigt erstellt werden.
  • Jeder FileLink kann individuelle Einstellungen bezüglich des Ablaufs und des Authentifizierungsmechanismus haben.
  • Wenn eine Datei heruntergeladen wird, die ein externer Kontakt benötigt, wird dieser mit seiner E-Mail Adresse authentifiziert.

Einmalige Datei-Anfragen

  • Eine Datei-Anfrage ist eine Einmal-Anfrage, die ein Benutzer externen Partnern, Kunden oder Lieferanten schickt. Der Empfänger dieser Anfrage bekommt einen einmalig gültigen Link, mit dem er der anfragenden Person die Datei(en) zurückschicken kann.
  • Keine externe Anmeldung notwendig.
  • Einmalig gültig, es kann kein Missbrauch betrieben werden.

Sicherheit, die Sie sicher kaum wahrnehmen werden

  • Alle Transfers werden über HTTPS abgewickelt.
  • Nur starke SSL Verschlüsselung aktiviert.
  • Abgesichert gegen Cross Site Scripting (XSS) Angriffe.
  • Abgesichert gegen Cross Site Request Forgery (CSRF).
  • HTTP Strict Transport Security (HSTS) aktiviert.
  • Alle Downloads sind mit zufällig generierten 3x 128 bit tokens abgesichert.
  • FIPS140-2 aktiviertes OpenSSL.
  • Das komplette Plattensystem ist verschlüsselt.
  • Alle Dateien werden über SHA-1 Hashes abgesichert.
  • SHA-1 Hashes sind in jeder Nachricht mitimplementiert, auch in der Nachrichten-Seite und der Download-Bestätigungs-Mail.
  • Passwörter werden nie in Klartext gesendet.
  • Die Passwörter unterliegen Komplexitäts-Checks.
  • Benutzerkonten können so konfiguriert werden, dass sie automatisch nach einigen Tagen Inaktivität gelöscht werden können.
  • Standardmäßig benötigen externe Kontakte kein Benutzerkonto, müssen sich aber trotzdem authentifizieren.
  • Spam Schutz ohne CAPTCHA Eingaben – es entfallen hässliche Tippfehler.
  • Brute Force Protection – das Konto wird für 15 Minuten gesperrt, wenn innerhalb von 5 Minuten 5 falsche Anmeldevorgänge stattgefunden haben.
  • Den Benutzerkonten kann eine IP-Adresse hinzugefügt werden, damit sich die Benutzer nur von dieser IP-Adresse aus anmelden können.
  • Alle Aktivitäten werden protokolliert. Das beinhaltet das Versenden und Download der Dateien. Das beinhaltet auch alle Anmeldevorgänge, sämtliche Benutzervorgänge, wie die Anlage, das Ändern und auch das Löschen von Benutzerkonten.
  • Alle Dateien werden mit einer Virenschutzlösung gescannt.
  • Die Virenschutz-Signaturen werden alle zwei Stunden aktualisiert.
  • Die Weiterleitung von Nachrichten kann reglementiert werden.
  • Die Datei-Arten können fein granular eingestellt werden, dass Sie nur die Dateitypen bekommen, die Sie auch wollen.
  • Geo Location und Google Maps sind integriert, damit man jederzeit weiß, woher die Dateien heruntergeladen wurden.

 

API und Plugins

  • Es ist ein Outlook Plugin vorhanden, unterstützte Office Versionen sind Office 2003, Office 2007, Office 2010 & Office 2013.
  • Das Outlook Plugin kann so konfiguriert werden, dass ab einer bestimmten Dateigröße die Dateien automatisch an den Uploadknecht übergeben werden, die Mail selber aber aus Outlook heraus gesendet wird.
  • Das Plugin kann sowohl Dateien als auch ganze Ordner versenden.
  • Bereits versendete Daten können nochmals in eine Mail integriert werden, das nochmalige Hochladen entfällt.